Altenburg, 28.03.2017 06:15 Uhr

Regionales

Landkreis bekommt Haushalt

In einem zweiten Anlauf brachte Landrätin Michaele Sojka (Die Linke) heute den Haushalt des Landkreises im Kreistag durch. Zuvor war sie mit dem Vorschlag eines Doppelhaushaltes für 2017/2018 im Dezember 2016 gescheitert. So ist ein Konsens gefunden wurden zwischen dem Jahresetat und der damit verbundenen Erhöhung der Kreisumlage für die einzelnen Gemeinden. Schwierig wurde der Haushalt durch das sogenannte Bleicheroder Urteil. Dabei klagte Bleicherode erfolgreich gegen eine Kreisumlage, welche die Gemeinde in ihrer finanziellen Selbstverwaltung massiv beschnitten hatte. Ein Thema, welches auch die Kommunen im Landkreis Altenburger Land beklagen. Rund 666.000 Euro steigt die Umlage und damit die Last der Gemeinden im Altenburger Land in 2017. Der Fraktionschef der CDU, Uwe Melzer, forderte daher, dass künftig weiter darauf geachtet werden müsse, die Gemeinden nicht über Gebühr zu belasten.
Der aktuelle Etat berücksichtigt Investitionen in das Lindenau Museum, das Theater aber vor allem auch in Kreisstraßen und Schulen.
Der Fraktionschef der SPD, Dirk Schwerd, erinnerte daran, dass einst ein Kompromiss in weiter Ferne gewesen sei. Er sehe noch immer einen Dissens zwischen einer geplanten Senkung der Kreisumlage für 2017 im Doppelhaushalt und dem jetzigen Anstieg im Einzeletat. Dies erinnere ihn an das Abstrafen der Schüler durch eine Lehrerin und zeige, wie mit dem Kreistag umgegangen werde. Mit 36 Ja-Stimmen (4 Enthaltungen) wurde der Etat im Kreistag verabschiedet.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

25.03.2017

Nachrichten

Aktuelle Meldungen aus der Region [mehr]

22.03.2017

Integration in Altenburg

Im Dialog sein, dies scheint in den aktuellen Zeiten am Wichtigsten. Mehrere Initiativen haben jetzt zu einer Veranstaltungsreihe... [mehr]

24.03.2017

SPD und Linke: Altenburg muss Kreisstadt bleiben

Altenburg soll auch nach der Kreisgebietsreform Kreisstadt bleiben, dies fordert die SPD und Die Linke des Altenburger Landes. Geht es... [mehr]

20.03.2017

Unterstützung für Tierheim

„Mehr Wert sein, mehr Wert schaffen“ – so lautet ein neues Programm, das Langzeitarbeitslosen wieder zu einer längerfristigen... [mehr]

26.03.2017

Judokas trainieren für Erfolg

Judo in Schmölln, das hat Tradition und bedeutet gleichermaßen auch Zukunft. Um die nämlich, die Vereins-Zukunft, soll... [mehr]

18.03.2017

Junge Forscher am Werk

Immer Anfang März treffen sich die Nachwuchsforscher im Rositzer Kulturhaus, und das bereits seit 23 Jahren Der Ostthüringer... [mehr]

21.03.2017

Unterschrift gegen Gebietsreform

Auch im Altenburger Land formiert sich Widerstand gegen die geplante Gemeinde- und Kreisreform der Landesregierung. So liegen auch im... [mehr]

20.03.2017

Hoffnung für die Heide?

Altenburg/Greiz - Seit Mai 2016 ist das Naturkundemuseum Mauritianum in Sachen Naturschutz auch im benachbarten Landkreis Greiz aktiv.... [mehr]

22.03.2017

Sechs Frauen – sechs Biographien

Die jungen Erwachsenen von JugendTheARTerwelt e. V. haben mit „ZwischenZeit" ein Experiment gewagt und das Theaterstück selbst... [mehr]