Altenburg, 21.07.2017 16:49 Uhr

Polizeinachrichten

Polizeibericht vom 16. März

Von Klassenkameraden an der Gesundheit geschädigt

Altenburg: Wie der Polizei am Dienstag (28.02.2017) zur Anzeige gebracht wurde, kam es Montag (27.02.2017), gegen 11:30 Uhr in einer 5. Klasse einer Altenburger Schule zu einer Körperverletzung. Hier wurde ein 11-Jähriger von zwei Klassenkameraden im Klassenraum festgehalten und von
einem der beiden geschlagen. Der 11-Jährige kam zu Fall und verlor in der Folge das Bewusstsein. Der Junge kam wieder zu sich und wurde umgehend durch Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungshandlungen aufgenommnen. Aufgrund der zum damaligen Zeitpunkt bekannten Informationen seitens der Polizei erfolgte daher die genannte Pressemeldung.
Umfangreiche Ermittlungen zur benannten Körperverletzung erbrachten nunmehr einen anderen Tatablauf. Dabei konnte ermittelt werden, dass es zwischen dem 11-jährigen Schüler und seinen beiden genannten Klassenkammeraden zu einer gegenseitigen Rangelei kam. In diesen Zusammenhang schubsten sich die Schüler untereinander, wobei nicht nur der 11-jährige Junge sondern auch einer der beteiligten Klassenkammeraden zu Fall kam. Zu keinem Zeitpunkt war einer der beteiligten Schüler bewusstlos. Aus Vorsorgegründen seitens der Schulleitung wurde der 11-jährige Junge zur gesundheitlichen Abprüfung in ein Klinikum verbracht. Die polizeilichen Ermittlungen zum Körperverletzungsfall sind bis dato noch nicht abgeschlossen.



Anhänger abgebrannt

Altkirchen: Auf dem Gelände einer Milchviehanlage bei Altkirchen im Altenburger Land brannte am Donnerstag (16.03.2017), gegen 14:00 Uhr ein Traktoranhänger. Bei Eintreffen der Feuerwehr und Polizei stand der Anhänger in vollem Brand. Beladen war dieser mit Stroh. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Zur genauen Brandursache kann derzeit noch keine Auskunft gegeben werden.


Unfall unter Alkohol verursacht

Kriebitzsch: Am Mittwoch (15.03.2017), gegen 14:20 Uhr befuhr eine 30-jährige Frau mit einem Renault die Altenburger Straße aus Richtung Rositz kommend in Richtung Meuselwitz, kam von der Fahrspur ab und kollidierte mit einem, sich im Kreuzungsbereich befindenden Hyundai (Fahrer 45 Jahre). Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die 30-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol (0,99 Promille) stand. Es folgte eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheines und eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehres.


Betrunkener Radler

Altenburg: Mit 2,06 Promille Atemalkohol war am Mittwoch (15.03.2017), gegen 15:30 Uhr ein 52-jähriger Mann mit dem Fahrrad unterwegs. Polizeibeamte kontrollierten den Mann in der Münsaer Straße und ein Alkoholtest ergab diesen Wert. Es folgte eine Blutentnahme und die Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Schwalbe gestohlen

Altenburg: In der Zeit zwischen Montag (13.03.2017), gegen 17:00 Uhr und Mittwoch (15.03.2017), gegen 12:00 Uhr entwendeten Unbekannte ein blaues Moped der Marke Simson, Typ Schwalbe. Das Moped, an welchem ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2016 angebracht war stand zuvor auf dem Hof eines Mehrfamilienhauses in der
Dostojewskistraße. Hinweise zur Tat oder dem Verbleib des Mopeds nimmt die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel.: 03447-4710 entgegen.


Warnmeldung

In der letzten Woche kam es im wiederholt zu Betrugsstraftaten im Altenburger Land. Hier klingelten Unbekannte an den Haustüren vornehmlich älterer Menschen und stellten sich als Mitarbeiter von Krankenkassen oder Medizinischen Diensten vor. Teilweise wurden den Geschädigten Lichtbildausweise vorgelegt. Den älteren Personen wurde mitgeteilt, dass diese angeblich offenen Rechnungen begleichen sollten.
In diesem Zusammenhang warnt die Polizei wiederholt vor derartigen Betrugsmaschen. Lassen Sie keine fremden Personen in ihre privaten Räume, übergeben sie kein Geld an fremde Personen und veranlassen sie diesbezüglich auch keine Überweisungen.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

18.07.2017

Warnung vor falschen Polizeibeamten

Altenburg: Die Polizei warnt erneut vor Anrufen falscher Polizeibeamter. Vorwiegend ältere Bürger wurden in jüngster Vergangenheit immer... [mehr]

09.06.2017

Polizeibericht vom 9. Juni

Gänge verwechselt Schmölln: Am Donnerstag, 08.06.2017, gegen 12:55 Uhr hatte die 24-jährige Fahrerin eines Pkw Mazda die Absicht, von... [mehr]

13.06.2017

Polizeibericht vom 13. Juni

Fahren ohne Fahrerlaubnis Haselbach: Am Montag, 12.06.2017, gegen 07:30 Uhr wurde in der Nordstraße im Rahmen einer Verkehrskontrolle... [mehr]

16.07.2017

Polizeibericht vom 16. Juli

Seniorin beim Einkaufen bestohlen Schmölln. Als am Samstagvormittag eine 73-jährige im Kaufland am Markt ihre Einkäufe erledigte, trat... [mehr]

19.07.2017

Polizeibericht vom 19. Juli

Fanschal gewaltsam entwendetMeuselwitz: Am Dienstag, 18.07.2017, gegen 21:10 Uhr wurde einem 25-jährigen Mann gewaltsam ein Fanschal... [mehr]

29.06.2017

Polizeibericht vom 29. Juni

Unfall mit drei Schwerverletzten B93: Drei Personen, darunter ein einjähriges Kind wurden Mittwochnachmittag (28.06.2017) bei einem... [mehr]

20.06.2017

Polizeibericht vom 20. Juni

Notstromaggregat gestohlen Göllnitz: In der Zeit von Freitag (16.06.2017) zu Montag (19.06.2017) verschafften sich unbekannte Täter... [mehr]

18.07.2017

Zeugen gesucht

Altenburg. Am späten Samstagabend erhielt die Polizei die Meldung über eine Schlägerei zwischen mehreren Personen am Bahnhofsvorplatz.... [mehr]

26.06.2017

Polizeibericht vom 26. Juni

Lagerhalle aufgebrochenHaselbach: Im Zeitraum vom 24.06. - 25.06.2017 wurde auf dem Gelände der Kohlebahn in der Fabrikstraße eine... [mehr]