Altenburg, 22.05.2018 00:42 Uhr

Regionales

Figuren zurück auf dem Dach

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Figuren zurück auf dem Dach

Für so manchen Passanten war es möglicherweise ein erschreckender Anblick ein großer Kran vor dem Lindenau Museum. Doch keine Sorge, alles ist bestens - die restaurierten Dachfiguren des Altenburger Kunsthauses sind wieder wohlbehalten zurück und werden nun wieder das Haus krönen.
 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

09.05.2018

Unkonzentriert oder vergesslich - wann beginnt die Alzheimer-Demenz?

Altenburg, 09.05.2018 – Wir kennen es alle: wir haben einen Geburtstag vergessen oder einen anderen wichtigen Termin; wir kaufen etwas,... [mehr]

09.05.2018

Kammermusik für Viola da gamba und Continuo

Das 6. Kammerkonzert am Sonntag, 13. Mai,  um 11:00 Uhr im Altenburger Logenhaus steht ganz im Zeichen der Musik des Barock. Zu... [mehr]

07.05.2018

Musikkabarett und DaDaPunk

Ohren gespitzt und mitgeschrieben. Am 12. Mai um 21 Uhr spielen bei uns im Paul-Gustavus-Haus Altenburg Georg Kostron & sein Manager... [mehr]

18.05.2018

Kurznachrichten

Aktuelle Nachrichten der Woche [mehr]

08.05.2018

Märchenhaft musikalische Weltreise

Ein sommerlich luftiges Konzert der etwas anderen Art wird am 6. Juni die Besucher des Rittergut Treben verzaubern. Gleich vier Posaunen... [mehr]

14.05.2018

Gedenken an einen Künstler

"Stolpersteine", die an ehemalige jüdische Mitbürger erinnern, gibt es auch in Altenburg. Einer befindet sich zu Füßen der... [mehr]

12.05.2018

Gedenklauf zum 8. Mai

Der 8. Mai 1945 – ein denkwürdiger Tag. Der Tag, an dem der 2. Weltkrieg offiziell ein Ende fand, der Tag der Kapitulation,... [mehr]

09.05.2018

Ausländische Schüler zu Gast

Schüleraustausch über Ländergrenzen hinweg ist seit der Wende etwas ganz Normales geworden oder anders ausgedrückt... [mehr]

16.05.2018

Besorgt über Zunahme bei Drogentoten

Erfurt - "Thüringen ist eines der wenigen Bundesländer, in dem die Zahl der Drogentoten steigt. Die laxe Drogenpolitik der... [mehr]