Altenburg, 20.11.2017 05:11 Uhr

Regionales

Investition am Flugplatz

Nobitz - Zuwachs im Industriegebiet „Am Flughafen" in Nobitz: Die Copart Deutschland GmbH will in ihr zunehmendes Europageschäft investieren und plant für rund 11,6 Millionen Euro die Errichtung eines neuen Standortes in Ostthüringen. „Es freut uns, dass mit Copart ein weiteres Unternehmen den Weg nach Nobitz findet, um hier tatkräftig zu investieren", so Andreas Krey, Geschäftsführer der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen).

In Kürze werden Copart und die LEG Thüringen einen entsprechenden Kaufvertrag für das rund zehn Hektar große Gewerbegrundstück am Flughafen Nobitz unterzeichnen. Damit ist der Weg frei für den Bau der neuen Niederlassung des US-amerikanischen Kfz-Onlinehändlers. Vor allem die gute Infrastruktur, die verkehrsgünstige Lage im Länderdreieck von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie das Angebot an zusammenhängenden Flächen seien für Copart ausschlaggebend gewesen, sich in Nobitz und damit in der Mitte Deutschlands anzusiedeln. „Wir freuen uns sehr, diesen Standort gefunden zu haben und hiermit unsere deutschlandweite Abdeckung voranzutreiben und damit den Service an unseren Kunden auszuweiten", so Alain van Münster, Geschäftsführer von Copart. Langfristig sind 50 bis 70 Mitarbeiter am Standort geplant.

Copart ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich auf den Online-Wiederverkauf von Fahrzeugen (insbesondere von Unfallwagen) für Versicherungen, Finanzdienstleister, Fahrzeugvermieter und Flottenbetreiber spezialisiert hat. Das mit 7,83 Milliarden US-Dollar an der NASDAQ notierte Unternehmen betreibt mehr als 200 Niederlassungen weltweit und beschäftigt rund 5.000 Mitarbeiter u.a. in den USA, Kanada, Indien, Großbritannien, Spanien, Irland, China, Brasilien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Nach eigenen Angaben handelt Copart jährlich mit über 2,5 Millionen Fahrzeugen in mehr als zehn Ländern.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

10.11.2017

Über die Zukunft informieren

Alles über die Möglichkeiten der beruflichen Zukunft konnte man am 24. Oktober in der Ostthüringenhalle in Erfahrung... [mehr]

16.11.2017

Altenburg vor letztem Auswärtsspiel in der Hinrunde

Das letzte Auswärtsspiel der Hinrunde steht an, Motor Altenburg verschlägt es zum FSV Schleiz. Nach dem 3:1 Heimsieg gegen Neustadt will... [mehr]

14.11.2017

Aufbau-Frauen bringen Thüringenmeister zu Fall

„Überraschung!", „Sensation!", „Das ist der blanke Wahnsinn!" Nach dem überzeugenden Sieg der Handballfrauen des SV Aufbau Altenburg... [mehr]

18.11.2017

Kleine Knöppe am großen Ball

Für die einen ist es einfach nur ein ganz besonderer Spaß, für die anderen schon ein knallharter Kampf um den Pokal. Und... [mehr]

12.11.2017

Ausstellung der Preisträgerin

Bereits zum 10. Mal wurde der Gerhard-Altenbourg-Preis in diesem Jahr vergeben. Der Preis, vom Freistaat Thüringen, der... [mehr]

16.11.2017

Strompreis sinkt und Gaspreis in Altenburg konstant

Es geht auf das Jahresende zu und der lokale Energieanbieter hatte zum Pressegespräch geladen. Im Osten Deutschlands ist der Strom... [mehr]

14.11.2017

Schnelleres Internet im Altenburger Land

Altenburg. In den vergangen Wochen und Monaten hat der Landkreis Altenburger Land in enger Zusammenarbeit mit dem juristischen Berater... [mehr]

16.11.2017

Rot-Rot-Grün verschaukelt Bewerberstädte

Altenburg - Die Entscheidung der Landesregierung, den Ausrichter der nächsten Landesgartenschau erst im März 2018 bekanntzugeben, hatte... [mehr]

17.11.2017

Seltenes Studieren

Es sind die großen Kultur- oder musealen Themen, die vor allem aktuell das Geschehen im Landkreis bestimmen. Mit der Sanierung des... [mehr]