Altenburg, 16.12.2017 21:39 Uhr

Regionales

Landrätin will weniger Gehalt - darf aber nicht

Wenn man eine Beschlussvorlage findet, in welcher es um das Gehalt eines Mandatsträgers geht, dann kann man im Grunde meist davon ausgehen, dass es sich um eine Erhöhung handelt. Landrätin Michaele Sojka (Die Linke) hat eine solche Vorlage in den Kreistag eingebracht, aber mit ganz anderer Intention. So ist sie derzeit in der Besoldungsgruppe B5 eingestuft und wollte freiwillig auf die niedrigere Gruppe B4 herabgestuft werden. Hintergrund sei der Verlust an Einwohnern, welchen der Landkreis Altenburger Land in den letzten Jahrzehnten zu verzeichnen hatte.

Zwischen 75.000 und 150.000 Einwohnern kann ein Landrat eine entsprechende B5 oder B4 erhalten. Am 30. Juni 1994 lebten im Landkreis 121.745 Einwohner. Inzwischen ist dies auf 92.398 Einwohner geschrumpft. Bislang erhielten die Landräte im Altenburger Land dafür eine B5.

Den Antrag auf die freiwillige Herabstufung und damit verbundene Entlastung des Kreishaushaltes darf Michaele Sojka nun aber nicht durchziehen. Der Kreistag hat gestern dagegen gestimmt. Schon im Kreisausschuss sei Sojka gedrängt worden, die Beschlussvorlage zu ändern. Jetzt muss die Landrätin weiter mehr Gehalt beziehen, als sie eigentlich will.

Pikant dabei, dass aus den Reihen der SPD- und CDU-Gegner der Vorlage, es zwei Bewerber um das Amt des Landrates gibt. Bei einem Wahlsieg wären diese mit der niedrigeren Besoldung B4 ins Amt eingestiegen. Würde man dahinter Wahlkampf vermuten, dann wäre dies ein Punktsieg - für Sojka.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

04.12.2017

Parkplatzbau als Hürdenlauf

Wer baut, der hinterlässt etwas der Nachwelt. Insofern wird an vielen Ecken in Altenburg gebaut. Und für mindestens genauso... [mehr]

05.12.2017

Weiteres Filmgespräch angesetzt

Am 8. Dezember 2017 findet um 19.30 Uhr ein Filmgespräch zum Dokumentarfilm "Cohn Bucky Levy - Der Verlust" statt. Da diese... [mehr]

07.12.2017

Schenk äußert sich zu Vorwürfen der FDP

Zu den Äußerungen von FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner, erklärt Katharina Schenk, designierte SPD-Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl... [mehr]

15.12.2017

Weihnachten in Altenburg

Zur Adventszeit bzw. in der Vorweihnachtszeit sind wir alle in einer besonderen Stimmung - Besinnlichkeit ist angesagt, Kerzen brennen... [mehr]

14.12.2017

Weihnachten im Theater

Wie wäre es mit einem Theaterbesuch zu den Feiertagen? Der abwechslungsreiche Spielplan von Theater&Philharmonie Thüringen ist... [mehr]

13.12.2017

Entfristete Verträge für Herrmann und Krischke

Altenburg. Grund zur Freude heute Nachmittag im Büro der Landrätin: Landrätin Michaele Sojka überreichte dem Direktor des... [mehr]

08.12.2017

Spenden für einen guten Zweck

Schon zweimal war es ein Highlight für sportlich Begeisterte aber auch weniger durchtrainierte Altenburg. Das Radeln für einen guten... [mehr]

11.12.2017

Skat-Turnier des ZFC

Einer guten Tradition folgend, findet das Skatturnier des ZFC Meuselwitz auch im Jahr 2017 am 29. Dezember statt. Freunde, Fans,... [mehr]

13.12.2017

Wahlkampf 2018: SPD vs Linke?

2018 werden Oberbürgermeister in Altenburg und Landrat im Altenburger Land neu gewählt. Besonders spannend dürfte dabei der Wahlkampf... [mehr]