Altenburg, 24.06.2024 12:20 Uhr

Polizeinachrichten

16:48 Uhr | 06.05.2024

Polizeibericht vom 6. Mai

Gefährliche Körperverletzung

 

Altenburg: Polizeibeamte kamen am 05.05.2024 gegen 19:30 Uhr wegen einer gemeldeten Schlägerei in der Berggasse zum Einsatz, welche sich als lautstarke Auseinandersetzung unter Familienangehörigen herausstellte. Als die Beamten den Streit schlichten wollten, griffen zwei ukrainische Männer die Beamten an und verletzten zwei Polizisten. Die Beamten nahmen daraufhin die aggressiven und alkoholisierten Tatverdächtigen im Alter von 36 und 38 Jahren in Unterbindungsgewahrsam. Gegen beide Beschuldigte wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen und Tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte sowie Körperverletzung eingeleitet. 

 

Täter auf frischer Tat

 

Meuselwitz: Ein 21-Jähriger muss sich seit gestern strafrechtlich verantworten. Gemeinsam mit einem bislang Unbekannten beschmierten sie am 05.05.2024, gegen 23:45 Uhr in der Altenburger Straße Wahlplakate verschiedener Parteien mit Farbe. Die hinzugerufenen Polizisten stellten einen der beiden Sachbeschädiger (21). Dem zweiten Täter gelang unerkannt die Flucht. Die Ermittlungen der Altenburger Polizei dauert weiter an. Zeugenhinweise zum flüchtigen Tätern werden unter der Tel. 03447 / 4710 entgegengenommen. (Bezugsnummer 0115540/2024).

 

Einsatz in Untschen

 

Schmölln/Untschen: Samstagabend (04.05.2024) rückten Polizeibeamte nach Untschen aus, nachdem es dort zu einem räuberischen Diebstahl zum Nachteil zweier Hofladenbesitzer kam. Nach vorliegenden Informationen betraten gegen 20:45 Uhr zwei bislang unbekannte Personen (m/w) einen Hofladen in Untschen und entnahmen sich Waren aus der dortigen Auslage. Die Eigentümer (m/w/43) erkannten die beiden Personen aus vorangegangenen Diebstahlshandlungen wieder und sprachen sie darauf an. In der Folge kam es zum verbalen Streit in dessen Verlauf die beiden Unbekannten den Hofladen verließen. Beim Versuch den Tatort mit einem Fahrzeug zu verlassen kam es zu Kollision zwischen dem 43-jährigen Ladenbesitzer sowie dem Fluchtauto. Unerkannt gelang schließlich die Flucht, wobei das Fahrzeug mit insgesamt drei Personen besetzt war. Trotz unverzüglich eingeleiteter Fahndung nach dem Fluchtfahrzeug - einem blauen VW T-Cross mit EU-Kennzeichen - gelang es nicht, die Täter zu stellen. Der leicht verletzte 43-Jährige kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Altenburger Polizei ermittelt zum Tatgeschehen (Bezugsnummer 0115063/2024) und nimmt Zeugenhinweise unter der Tel. 03447 / 4710 entgegen.

Beschreibung der beiden Täter:

Täterin (Fahrerin): ca. 50 Jahre, ca. 165cm, dunkle lange Haare, dunkler Teint, deutsch, normale Statur Täter (Beifahrer): unbekannt männlich, braune Haare Dritte Person: männlich, blonde Haare

 

 

Fahrkartenautomat gesprengt

 

Gößnitz: Zeugen nahmen am 06.05.2024 in den frühen Morgenstunden gegen 02:25 Uhr in der Bahnhofstraße einen lauten Knall war. Drei unbekannte Täter hatten zu diesem Zeitpunkt einen Fahrkartenautomaten auf dem Bahngelände gesprengt und waren anschließend über die Bahngleise geflüchtet. Die Fahndungsmaßnahmen der Landespolizei sowie Bundespolizei nach den Tätern wurden durch einen Hubschrauber unterstützt. Der Bahnverkehr wurde zeitweise eingeschränkt. Die Täter sind allerdings weiter auf der Flucht. Der entstandene Sachschaden bewegt sich geschätzt in einem 5-stelligen Bereich. Die weiteren Ermittlungen werden durch die zuständige Kriminalpolizei geführt. Sachdienliche Hinweise zu der angezeigten Straftat nimmt die Polizei unter Angabe der Bezugsnummer 0115603/2024 entgegen.

 

Streit auf offener Straße

 

Altenburg. Ein Streit zwischen zwei Männern eskalierte am vergangenen Freitagabend (03.05.2024, 21:30 Uhr) in der Mittelstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten zwei Männer (deutsch,26 und indisch,47) in Streit. Hierbei schubste der 26-Jährige den 47-Jährigen und betitelte diesen zudem mit fremdenfeindlichen und bedrohenden Worten. Der 47-Jährige wurde in Zuge der Streitigkeit leicht verletzt. Beim Eintreffen der Polizei war der Täter nicht mehr vor Ort, dieser konnte jedoch rasch ermittelt werden. Gegen den 26-Jährigen richten sich nun mehrere Strafanzeigen.

 

Hecke in Brand gesetzt

 

Altenburg. Am 05.05.2024 gegen 23:45 Uhr wurde die Rettungsleitstelle über eine brennende Hecke in der Feldstraße informiert. Beim Eintreffen der Beamten stand die Hecke bereits in Vollbrand und nur dank des zügigen Eingreifens der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf das dortige Haus verhindert werden. Dennoch entstand am Gebäude Sachschaden in Höhe eines unteren fünfstelligen Betrages. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht unter Angabe der Bezugsnummer 0115527/2024 nach Zeugen. 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

19.06.2024

Kripo ermittelt, Brand in Mockern

Ermittlungen der Kriminalpolizei   Altenburg: Bei der Polizei wurde am 18.06.2024 gegen 12:50 Uhr eine Anzeige erstattet. Ein... [mehr]

29.04.2024

Wahlplakate zerstört und versuchter PKW-Diebstahl

Wahlplakate zerstört   Schmölln. Unbekannte Täter zerstörten an verschiedenen Örtlichkeiten (Am Kellerberg, Coßwitzanger,... [mehr]

29.05.2024

Diebesbande im Gefängnis

Altenburg. Am gestrigen Dienstag (28.05.2024) fand die Vorführung der Täter beim Haftrichter statt. Gegen die Männer wurde Haftbefehl... [mehr]

21.05.2024

Brennendes Wahlplakat und Hakenkreuze

Wahlplakat in Brand   Rositz: Den Brand eines Wahlplakates in der Altenburger Straße meldeten am Sonntag (19.05.2024), gegen... [mehr]

23.05.2024

Raub und 12jähriger geschlagen

Ermittlungen zu Raubdelikt - Zeugen gesucht   Altenburg: Die Kriminalpolizei in Altenburg sucht im Zuge der Ermittlungen zu... [mehr]

06.05.2024

Täter aus Stadtwald in Haft

Altenburg: Am späten Nachmittag des 01.05.2024 wurde eine 24-Jährige im Stadtwalt in Altenburg Opfer einer Gewaltstraftat. Ein bis dato... [mehr]

10.05.2024

Betrunken mit Sombrero

Alkoholisierter Mann mit Sombrero   Altenburg: Einen offensichtlich alkoholisierten Mann mit Sombrero, welcher versucht... [mehr]

23.04.2024

Betrugsmasche Sextortion - Hinweis der Polizei

Aus gegebenen Anlass warnt die Geraer Polizei vor der Betrugs- bzw. Erpressungsmasche "Sextortion". Sextortion ist eine Masche, bei der... [mehr]

30.04.2024

Zerstörung und Weindieb

Jugendliche sorgen für Polizeieinsatz   Lucka: Der Polizei Altenburger Land kam am 29.04.2024 gegen 18:45 Uhr in der Straße... [mehr]

AGB TV - Livestream
Neu in der Mediathek

Der Wochenspiegel für das Altenburger Land

Der Wochenspiegel für das Altenburger Land

Sendung vom 14.06.2024

ABG.TV überregional

ABG.TV überregional

Sendung vom 13.06.2024

Thüringen.TV

Thüringen.TV

Sendung vom 13.06.2024