Altenburg, 16.02.2019 16:55 Uhr

Archiv

00:00 Uhr | 14.01.2010

Ende Januar wieder auf der Puppentheaterbühne

Petterson und Findus

Theater&Philharmonie Thüringen hat das bekannte Kinderbuch „Pettersson und Findus“ von Sven Nordqvist für seine Puppenbühne entdeckt. Volkmar Funke entwickelte eine Textfassung für das Puppentheater. Herausgekommen ist eine bezaubernde Geschichte über Freundschaft für Kinder ab 4 Jahre, die auch Erwachsenen viel Spaß macht. Am 26., 27., 28. und 29. Januar wird sie vormittags wieder im Heizhaus gezeigt. Die Vorstellung beginnt am 26., 27. und 29. Januar um 10 Uhr und am 28. Januar um 9.00 Uhr. Die am 28. Januar um 10.30 Uhr geplante Aufführung entfällt.

Der nur mit seinen Hühnern lebende alte Pettersson ist schon ein bisschen schrullig. Wie er zu einem Kater kommt, der Abwechslung in sein Leben bringt, führt die Geschichte vergnüglich vor. Als Pettersson sich daran macht, für Kater Findus eine Geburtstagstorte zu backen, türmen sich die Probleme, denn bei Pettersson ist nichts an seinem Platz, oder einfacher gesagt: es ist ziemlich liederlich … Fraglich, ob es da am Ende noch eine Riesenpfannkuchengeburtstagstorte geben wird!

Petterssons wunderbares Haus und die gesamte umfangreiche Ausstattung schuf Jan Hofmann. Den Pettersson spielt Jochen Haferburg. Kater Findus wird von Marcella von Jan geführt, alle übrigen Figuren und vieles mehr von Lys Schubert.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

19.01.2010

Ballettpremiere in Altenburg

Fado am 24. Januar im Landestheater Altenburg [mehr]