Altenburg, 23.05.2019 01:11 Uhr

Regionales

16:23 Uhr | 06.03.2019

Was machen, mit 48 Millionen

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Was machen, mit 48 Millionen

Was würde Sie alles machen, wenn Sie 48 Millionen besitzen. Dieser Frage geht das Team des Lindenau-Museums nach. Wobei viele baulichen Themen für den Um- und Neubau schon gesetzt sind, aber wie wird man zeitgemäß alte und moderne Kunst präsentieren. In einer Reihe von Workshops bereitet sich das Museum derzeit auf die neue Generation von Museumsbesuchern nach der Sanierung vor.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

14.05.2019

Comeback von Struffolino & Band

Das letzte Konzert im Altenburger Jazzfrühling wird ein ganz Besonderes, denn nach sechs Jahren gibt am 24. Mai im Paul-Gustavus-Haus... [mehr]

11.05.2019

Volles Programm zur Museumsnacht

Die Museumsnacht ist immer ein ganz besonderer Höhepunkt im Kulturleben ener Stadt, so auch in Altenburg. Die drei großen Museen,... [mehr]

14.05.2019

Mohring Direkt

Mike Mohring im Gespräch mit Daniel Ebert.   [mehr]

17.05.2019

425 Jahre im Druckgeschäft

In Altenburg gibt es viele Schätze, die oft im Verborgenen existieren. So gibt es hier zwei Betriebe, die auf alte Traditionen... [mehr]

15.05.2019

Ramelow Direkt

Bodo Ramelow im Gespräch mit Daniel Ebert [mehr]

22.05.2019

Theatertipps für Altenburg zum Wochenende

Der schillernde Ballettabend „Liberace – Glitzer, Schampus und Chopin“ von Ballettdirektorin Silvana Schröder ist am Freitag... [mehr]

20.05.2019

Neuer Futterautomat für Großen Teich

Enten füttern am Großen Teich - über Generationen hinweg ein immer wieder beliebter Zeitvertreib. Meist wurde hier altes Brot gefüttert... [mehr]

15.05.2019

Probleme in Schule lösen

Lehrermangel, Mobbing, Messer in der Schule, in den letzten Wochen machte die Bonhoeffer-Schule in Altenburg mit Schlagzeilen von... [mehr]

17.05.2019

Theatertipps für Altenburg zum Wochenende

Am Freitag, 17. Mai um 19.30 Uhr wird im Heizhaus Altenburg noch einmal das Programm „Lauter leise Lieder“ mit Johannes... [mehr]