Altenburg, 25.04.2019 04:17 Uhr

Regionales

11:50 Uhr | 30.01.2019

Spendenauftakt für aktuelle Ausstellungsobjekte

Zwischen „Auerochse, Wildpferd & Co.“ waren gestern rund 70 Kunden der Commerzbank zu Gast: Sie erfuhren in den Räumen des Mauritianums in Altenburg nicht nur Wissenswertes von Museumsdirektor Mike Jessat, sondern erhielten auch aktuelle Informationen zu Kapitalmarktthemen. „Wir möchten die regionale Zusammenarbeit gerne stärken und haben daher für unsere Veranstaltung diesen Ort ausgewählt“, sagte Philip Kley, Filialdirektor der Commerzbank in Altenburg. Um das Museum in seiner aktuellen Arbeit zu unterstützen, überreichte er dem Museumsdirektor zudem eine Spende in Höhe von 250 Euro. „Dies soll ein Auftakt sein und wir freuen uns, wenn weitere Spender folgen“, so Kley.

 

Verwenden möchte Mike Jessat die Mittel gerne für den dauerhaften Erwerb eines Ausstellungsstückes, das sich als Leihgabe in der aktuellen Sonderausstellung befindet. Der Schädel eines Auerochsenbullen stammt aus der Rheinebene und wurde von einem Privatsammler mit der Option zum Kauf zur Verfügung gestellt. Es ist das zentrale Objekt der derzeitigen Schau, die sich mit den in Mitteleuropa ausgestorbenen großen Tierarten beschäftigt. „Der Schädel ist rund 200.000 Jahre alt und passt sehr gut in unsere Sammlung“, so Jessat. Und da der Bulle auch als Symbol steigender Aktienkurse gilt, „findet sich hier durchaus auch eine Verbindung zu Bank und Kapitalmarkt“, merkte der Museumsdirektor an.

 

Die Sonderausstellung „Auerochse, Wildpferd & Co. – Mitteleuropas ausgestorbene Big Five“ ist noch bis September diesen Jahres jeweils dienstags bis freitags von 13 bis 17 Uhr, samstags, sonn- und feiertags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

24.04.2019

Einkommen im Altenburger Land gewachsen

Im Vergleich zum Jahr 2000 hatten die Bewohner des Altenburger Landes 2017 ein 16,6 Prozent höheres Einkommen. Die gewerkschaftsnahe... [mehr]

15.04.2019

Stadtentwicklung wird vorangetrieben

Wohin wird, wohin sollte und wohin kann sich Altenburg entwickeln? Dieser Frage geht derzeit ein Leipziger Plnungsbüro im Auftrag... [mehr]

10.04.2019

Silberne Stimmgabel für glänzende Musikschüler

Altenburg/Schmölln. In den beiden Schulteilen der Musikschule des Landkreises Altenburger Land in Schmölln und Altenburg fand vom 28.... [mehr]

18.04.2019

Posterstein auf Instagram

„Schlösser-Safari“ heißt die aktuelle Sonderausstellung auf Burg Posterstein. Das Besondere daran Zu sehen sind 49 Fotos von... [mehr]

24.04.2019

Noch sind Preise zu gewinnen!

Ja, eigentlich ist Ostern vorbei, aber bei unserer Osteraktion sind noch nicht alle Gewinne bei uns abgerufen! Also, wer ein Ei gefunden... [mehr]

24.04.2019

Wer singt da auf dem Friedhof?

Pfeifen, zwitschern, schlagen, tirilieren, klingeln, flöten, schmettern – so verschieden sind die Gesänge unserer heimischen Vögel, die... [mehr]

24.04.2019

Spielfläche auf dem Markt startet in die Sommersaison

Im vergangenen Jahr noch ein Experiment, in diesem Jahr ein Grund, um in die Spielkartenstadt Altenburg zu kommen. Die „Spielfläche“ für... [mehr]

19.04.2019

Zeckenplage auch im Altenburger Land

Mehr als 15 Zeckenarten gibt es in Deutschland, nun ist eine neue hinzugekommen – die Auwaldzecke. Auch im Altenburger Land ist die aus... [mehr]

24.04.2019

Klavierkonzert in Altenburger Brüderkirche

Die Pianistin Kyra Steckeweh konzertiert als Kammermusikpartnerin, Liedbegleiterin und solistisch regelmäßig in verschiedenen Städten.... [mehr]