Altenburg, 17.01.2019 18:28 Uhr

Regionales

16:55 Uhr | 08.01.2019

Fotowettbewerb zur diesjährigen Sonderausstellung

Altenburg bei Nacht

Anlässlich der diesjährigen Sonderausstellung „Stadt. Mensch. Geschichten. – Atelierfotografie Arno Kersten 1867-1938“ schreibt der Schloss- und Kulturbetrieb den Fotowettbewerb „Altenburg bei Nacht“ aus.
 

Teilnahmebedingungen:
 

Die Teilnahme ist offen für Jedermann.
 

Jeder/e Teilnehmer/-in kann bis zu 3 Arbeiten einreichen (wahlweise s/w oder farbig).
 

Die Arbeiten sollten in den letzten zwei Jahren entstanden sein.
 

Die kleinste Seitenlänge eines Fotos muss mindestens 20 cm, die größte darf höchstens 45 cm betragen (Panoramafotos können abweichen). Die Fotos dürfen nicht aufgezogen, gerollt oder mit Passepartout versehen sein und müssen auf der Rückseite (unten links) Name, Anschrift und Bildtitel tragen.
 

Die Wettbewerbsbeiträge können bis zum 29. März 2019 eingereicht werden. Alle Beiträge müssen sowohl in print-, als auch in digitaler Form vorliegen (mind. 300 dpi, CD-ROM).

 

Die Einsendungen sind an folgende Adresse zu versenden:

Schloss- und Kulturbetrieb Altenburg

z. Hd. Herr Uwe Strömsdörfer

Schloss 2

04600 Altenburg
 

Mit der Einsendung der Beiträge erklärt sich der/die Wettbewerbsteilnehmer/-in mit deren Veröffentlichung auf den Social-Media-Kanälen des Schloss- und Kulturbetriebes Altenburg unter der Nennung des/der Rechteinhabers/-in bereit. Die Veröffentlichung dient lediglich zur Ermittlung eines/-er Gewinners/-in des Fotowettbewerbs.
 

Aus den Einsendungen wählt eine vom Schloss- und Kulturbetrieb zu berufende Jury zwanzig Finalfotografien aus. Diese werden sowohl auf den Social-Media-Kanälen des Schloss-und Kulturbetriebes Altenburg veröffentlicht als auch vor Ort im Residenzschloss Altenburg ausgestellt.




 

Die Jury vergibt Preise und Anerkennungen unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Jurymitglieder dürfen sich nicht am Wettbewerb beteiligen.

 

Das Siegerfoto wird durch zwei Zählungen ermittelt: 1. Likes auf den Social-Media-Plattformen = offene Abstimmung, 2. Votum der Museumsbesucher = geheime Abstimmung.
 

Der/Die Gewinner/-in wird im Rahmen der 20. Altenburger Museumsnacht am 18. Mai 2019 im Residenzschloss Altenburg gekürt.



 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

09.01.2019

Theatertipps für Altenburg zum Wochenende

Am Freitag, 11. Januar 2019 um 19.30 Uhr im Heizhaus spielen Johannes Emmrich und Ioachim Zarculea in Axel Hellstenius'... [mehr]

11.01.2019

Kurznachrichten

Aktuelle Meldungen der Woche [mehr]

16.01.2019

Theatertipps für Altenburg zum Wochenende

Das 4. Philharmonische Konzert findet am Freitag, 18. Januar 2019 um 19:30 Uhr im Theater Altenburg statt. Bereits 18.45... [mehr]

09.01.2019

Neuer Mindestlohn bringt Kaufkraft für Landkreis

Der Mindestlohn steigt ab Januar um 35 Cent auf jetzt 9,19 Euro pro Stunde – und mit ihm der Verdienst von 2.010 Menschen im Landkreis... [mehr]

31.12.2018

Rückblick und Vorschau

Was war 2018 und was wird 2019 wichtig? Antje Arpe und Mike Langer halten Vor- und Rückschau.   [mehr]

11.01.2019

WAMM erneut ohne Vorsitzenden

Die Wirtschaftsvereinigung Altenburger Land Metropolregion Mitteldeutschland e.V. (kurz WAMM) hat in kurzer Folge erneut ihren... [mehr]

13.01.2019

Leaderprojekt im Leinawald

Ein Landwirtschaftsunternehmen mitten im Dorf, das braucht neben fähigen Mitarbeitern heutzutage vor allem eins – Akzeptanz in der... [mehr]

15.01.2019

Erneut über 150.000 Zuschauer im Theater

Im Kalenderjahr 2018 haben mit etwa 150.400 Besuchern etwas mehr als im Vorjahr die Veranstaltungen von Theater&Philharmonie... [mehr]

17.01.2019

Interview mit Uwe Melzer zum neuen Jahr

Mike Langer im Gespräch mit Landrat Uwe Melzer zu Themen wie Schulnetzplanung, Förderzentren, Straßensanierung im Landkreis und den... [mehr]