Altenburg, 17.01.2019 18:29 Uhr

Regionales

15:52 Uhr | 20.12.2018

Zeichen gegen Rassismus gesetzt

Altenburgs Oberbürgermeister André Neumann und Andreas Popelka, Trainer der Fußball-B-Jugend-Mannschaft von Motor Altenburg, trafen sich am Sonnabend mit einigen Spielern zu einem Fototermin in der Skatbank-Arena. Am Haupteingang zum Kunstrasenplatz wurde in dieser Woche ein großes Schild mit der Botschaft: „Kein Platz für Rassismus und Gewalt“ angebracht. „Ich unterstütze diese Initiative“, so das Stadtoberhaupt. „Mit diesem Zeichen soll Rassisten die Rote Karte gezeigt werden. Zugleich möchte ich all jene ermutigen, die sich in den Sportvereinen der Stadt um die Integration von Flüchtlingen verdient machen.“  

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

10.01.2019

Tag des Apfels im Landkreis

Der 11. Januar gilt als "Tag des deutschen Apfels". Unser Kalender ist ja voll mit Tagen, die irgendeinem Anlass oder Objekt gewidmet... [mehr]

09.01.2019

Winterbilder aus Altenburg

Schnee-Chaos in Süddeutschland und Österreich - tägliche Meldungen bisher. Nun gibt es auch Schnee in den tieferen Lagen - ja... [mehr]

13.01.2019

Leaderprojekt im Leinawald

Ein Landwirtschaftsunternehmen mitten im Dorf, das braucht neben fähigen Mitarbeitern heutzutage vor allem eins – Akzeptanz in der... [mehr]

07.01.2019

Eva Klesse Quartett

Ins neue Jahr startet der Jazzclub mit einer Band, die 2014 schon einmal bei zu Gast war. Damals wurde Deutschland... [mehr]

12.01.2019

Auswertung Adventskalender

Dieser Beitrag unternimmt einen Blick zurück. Zurück auf den Dezember in Schmölln, auf den Dezember mit seinem Lebendigen... [mehr]

31.12.2018

Nonsenf - Die Lateshow

Nonsenf - Die Lateshow bei altenburg.tv zum Jahreswechsel [mehr]

10.01.2019

Schätze des Landkreises

In Altenburg gibt es drei ansässige Archive das Thüringische Staatsarchiv Altenburg - das Stadtarchiv und das Kreisarchiv... [mehr]

10.01.2019

Zippel unterstützt Petition gegen Schulgesetz

Altenburg - „Das rot-rot-grüne Schulgesetz wird drastische Folgen für die Thüringer Schullandschaft haben, vor allem im ländlichen Raum.... [mehr]

17.01.2019

Günther soll eine Geschichte bekommen!

Wer ist eigentlich Günther? Ein „Stadtmensch“ soll er sein, ein typischer Altenburger eben. Als Maskottchen der Initiative STADTMENSCH... [mehr]