Altenburg, 25.04.2019 04:17 Uhr

Regionales

11:12 Uhr | 12.09.2018

Gößnitz im Wettbewerb

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Gößnitz im Wettbewerb

Es winkt ein lukratives Preisgeld, für all jene Städte die am enviaM Städtwettbewerb teilnehmen. Mehrfach dabei auch Gößnitz, inder Hoffnung, dass die sportlichen Vertreter der Stadt vorn mit dabei sein können.
 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

13.04.2019

Der Schmöllner Kirchbauverein 2019

Die Südfassade strahlt bereits in neuem Glanz, nun ist die Nordfassade dran Die Restaurierung der Schmöllner Stadtkirche „Sankt... [mehr]

11.04.2019

Kurznachrichten

Aktuelle Meldungen der Woche   [mehr]

24.04.2019

Einkommen im Altenburger Land gewachsen

Im Vergleich zum Jahr 2000 hatten die Bewohner des Altenburger Landes 2017 ein 16,6 Prozent höheres Einkommen. Die gewerkschaftsnahe... [mehr]

24.04.2019

Theater sucht Bewerber für Freiwilligendienst

Für viele junge Menschen stellt sich z.B. nach Abschluss der Schule die Frage nach dem weiteren Ausbildungsweg. Für alle, die nicht... [mehr]

16.04.2019

Historische Filme beim Heimatverein

In Lumpzig war die Halle voll, in Altkirchen kamen an die 150 Neugierige Mit seinen Filmabenden landet der Schmöllner Heimat- und... [mehr]

24.04.2019

Spielfläche auf dem Markt startet in die Sommersaison

Im vergangenen Jahr noch ein Experiment, in diesem Jahr ein Grund, um in die Spielkartenstadt Altenburg zu kommen. Die „Spielfläche“ für... [mehr]

17.04.2019

Arbeitsgruppe gegen marode Häuser

Sie sind ein Ärgernis für viele Altenburg, marode Häuser in privater Hand, um welche sich der Besitzer aber nicht wirklich... [mehr]

10.04.2019

Altenburg erhält internationales Filmfestival

In Altenburg wird es demnächst ein Internationales Filmfestival geben. altenburg.tv wird maßgeblich beteiligt sein und auch das... [mehr]

16.04.2019

Altenburger Destillerie in Insolvenzverwaltung

„Unser gemeinsames Ziel ist es, den Geschäftsbetrieb mit einem Umsatz von über € 65 Mio. reibungslos fortzuführen und zu sanieren“... [mehr]