Altenburg, 24.09.2022 18:34 Uhr

Regionales

01:43 Uhr | 18.08.2018

Aufwachsen zwischen den Kulturen

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Aufwachsen zwischen den Kulturen

Das Thema Migration beschäftigt uns tagtäglich. Wie können Menschen zwischen zwei Welten leben? Wie können sie das vereinen, wie kann man heimisch werden? Ein Programm des Bundes-Familien-Ministeriums soll da helfen können. In Altenburg zu Gast war der Autor Deva Manick, der in seinem Buch "Im Glashaus" sich dem Thema stellt.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

19.09.2022

Zwei Chöre und ein Orchester

Johann Friedrich Röpke ist inzwischen zwar nicht mehr der neue Kantor in Altenburg aber eine Premiere gibt es für ihn jetzt. Mit... [mehr]

15.09.2022

Abfall App für den Landkreis

Altenburg. Die Termine aller Touren der Abfallwirtschaft im Altenburger  Land gibt es jetzt per App direkt aufs Smartphone.... [mehr]

16.09.2022

Thüringen.TV

Geschichten und Beiträge aus dem Freistaat [mehr]

22.09.2022

Nachrichten aus Altenburg und Umgebung

Unsere Meldungen: Garagen in Altenburg werden teurer / Gullis werden durchgespült / Alternative Jugend schließt Ende September /... [mehr]

15.09.2022

Theatertipps für Altenburg zum Wochenende

Das Paul-Gustavus-Haus in Altenburg und das Schauspielensemble des Theaters Altenburg Gera laden auch in dieser Spielzeit dazu ein,... [mehr]

15.09.2022

Ausbildungsbeginn im Landratsamt

Altenburg. Im Landratsamt Altenburger Land arbeiten inzwischen rund  730 Angestellte darunter sind auch 16 Auszubildende. Für sechs... [mehr]

21.09.2022

Thüringen.TV

Geschichten und Beiträge aus dem Freistaat [mehr]

20.09.2022

Nachwuchskünstler im Studio Bambini

Mit Bildung kann man nicht früh genug beginnen, das gilt auch für künstlerische Bildung. Im Altenburger Land bietet die Musikschule mit... [mehr]

15.09.2022

Rotary ermöglicht Altenburgerin ein Sommerabenteuer

Für die 14jährige Freya Ließmann aus Altenburg geht ein ereignisreicher Sommer zu Ende. Auf Kosten des Altenburger Rotary Clubs konnte... [mehr]