Altenburg, 17.10.2018 01:07 Uhr

Regionales

15:50 Uhr | 16.05.2018

Besorgt über Zunahme bei Drogentoten

Erfurt - "Thüringen ist eines der wenigen Bundesländer, in dem die Zahl der Drogentoten steigt. Die laxe Drogenpolitik der Linkskoalition hat sicherlich nicht dazu beigetragen, diesem verheerenden Trend entgegenzuwirken." Mit diesen Worten hat der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Christoph Zippel, eine am Dienstag veröffentlichte Statistik der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Marlene Mortler, kommentiert. Mit Blick auf die besondere Situation in Thüringen schloss sich Zippel den Forderungen Mortlers nach einem Ausbau der kommunalen Suchthilfe, früheren Hilfen für Abhängige sowie einem entschlosseneren Vorgehen gegen Drogenkriminalität an. "Prävention und Behandlung müssen ineinandergreifen, um Leben zu retten. Nur wenn wir drogenabhängige Menschen deutlich früher erreichen als bisher, lässt sich der Negativ-Trend für Thüringen umkehren", machte Zippel deutlich.

Eine Verharmlosung oder gar Legalisierung illegaler Drogen, wie sie insbesondere von Linken und Grünen propagiert wird, lehnte Zippel dagegen strikt ab. Die jetzt veröffentlichten Zahlen seien eine "Bankrotterklärung der rot-rot-grünen Drogenpolitik und Drogenverharmlosung", so der Altenburger Abgeordnete. "Angezeigt wäre es stattdessen, die kommunale Suchthilfe schnell und entschlossen finanziell und personell zu stärken", verwies Zippel auf eine Stagnation der hierfür aufgewendeten Mittel in den letzten Jahren. Gerade vor dem Hintergrund der ungebremsten Ausbreitung von Crystal Meth in Thüringen und einer immer größeren Palette neuer, meist synthetischer Wirkstoffe, sei es für die Thüringer Landesregierung nun "fünf vor Zwölf, den eingeschlagenen Irrweg in der Drogenpolitik zu verlassen", so der CDU-Politiker.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

11.10.2018

Straßenfest der Kulturen

Wie kann Integration gelingen? Durchaus tragen Ereignisse wie in Chemnitz dazu bei, an den Chancen für Integration zu zweifeln.... [mehr]

26.09.2018

Andreas Strahlendorf ist neuer Integrationsmanager

Altenburg. Andreas Strahlendorf ist per 1. Oktober 2018 neuer Integrationsmanager des Landkreises Altenburger Land. Er tritt die... [mehr]

26.09.2018

Komplett Violett

Kennen Sie den Pöllwitzer Wald? Eine Heidelandschaft, welche sich die Natur zurückholen soll und auch darf. Über den Fortschritt... [mehr]

27.09.2018

Das abrupte Ende einer Party

Natürlich dürfen Bürger, auf Grund politischer Entwicklungen, besorgt sein. Allerdings steht man selbst dafür gerade, wem man... [mehr]

11.10.2018

Sozialwohnungen übergeben

Da gibt es einen Wohngipfel in Berlin, der sozial verträgliches Wohnen in der Zukunft garantieren soll. In Schmölln hingegen,... [mehr]

04.10.2018

Speed Dating für SchauspielerInnen und Publikum

Am Sonntag, 14. Oktober, lädt das Schauspielensemble von Theater&Philharmonie Thüringen zum Speed Dating unter dem... [mehr]

04.10.2018

Konzert mit Jin Jim

Das erste Konzert im Jazzherbst mit Pixel am vergangenen Sonnabend war der blanke Wahnsinn und der Jazzclub macht gleich weiter. Schon... [mehr]

16.10.2018

Der Ministerpräsident im Dialog

Am kommenden Donnerstag, 18. Oktober 2018, heißt es zum nunmehr fünften Mal: „#RamelowDirekt – der Ministerpräsident im Dialog“. Die... [mehr]

27.09.2018

altenburg.tv über Satellit?

Sie können unser Komplettprogramm und unsere Mediathek von altenburg.tv jetzt auch via Satellit empfangen, wenn Ihr Gerät (Fernseher,... [mehr]