Altenburg, 20.07.2018 04:56 Uhr

Regionales

08:42 Uhr | 08.01.2018

Trip in die postmoderne Reisewelt

„Robinson Grützke" heißt das Programm, mit dem das bekannte Kabarett „academixer" aus Leipzig am Freitag, 26. Januar, um 19.30 Uhr im Heizhaus gastiert. Ob die academixer-Sommerproduktion Lust auf den nächsten Urlaub weckt? Carolin Fischer und Ralf Bärwolff spielen in der Regie von Mathias Tretter, der alles erdacht hat. Am Klavier Enrico Wirth.

Der Sommerurlaub, einst Höhepunkt der Beschaulichkeit: Die Tage wurden mit Frühstücksbuffet, dicken Romanen und Streitereien über dem Autoatlas gefüllt. Die Infos im Reiseführer waren immer ein bisschen zu alt, die Urlaubsorte immer ein wenig zu neu. Man war 14 Tage am Stück zusammen, länger sogar als an Weihnachten! Trotzdem versuchte man sich zu erholen - oder wenigstens braun zu werden.

Doch das war im letzten Jahrtausend, als wir Postkarten noch mit Kugelschreiber verfassten und in bunte Mülleimer mit einem Horn drauf warfen. Inzwischen ist die Welt ein Dorf geworden, und selbst Feuerland ist höchstens ein paar Klicks entfernt. Wir buchen im Netz. Wir checken ein am Automaten, und wenn wir ins iPhone gucken, wissen wir sogar, wo wir sind.

Ehepaar Grützke etwa wollte nach Borneo. Dass sie sich bei der Onlinebuchung vertippt haben, kommt erst raus, als sie die Tickets in der Hand halten. Aber wenn man schon mal soweit ist, mit Impfungen, Wurstkonserven und einem Dutzend Netzteilen, dann kehrt man nicht mehr um. Astrid Grützke hat sich schließlich wochenlang vor Kollegen und Nachbarn zur furchtlosen Entdeckungsreisenden stilisiert.

Es nützt nichts. Sie müssen einfach fahren! Und dann, dann werden es doch tatsächlich unvergessene Tage in den Dschungeln und an den Stränden von - Borna.

Kommen Sie mit! Begleiten Sie die Grützkes bei ihren Abenteuern in einer fremden Welt. Sehen Sie sie beim Verzehren exotischer Speisen, beim Feilschen mit bornesischen Straßenhändlern, beim Facebook-Posten für die Verwandten in der Ferne. Denn das Smartphone ist selbstverständlich immer dabei, und Grützke beweist: Man kann auch in Borna 9000 Fotos machen.

Freuen Sie sich auf einen verrückten Trip in die postmoderne Reisewelt!

 

Karten sind an der Theaterkasse erhältlich, telefonische Reservierungen unter03447-585177, online buchen unter www.tpthueringen.de

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

16.07.2018

Die Känguru-Chroniken

Marc-Uwe Kling (*1982) hat mit dem kommunistischen Känguru eine Figur geschaffen, die gesellschaftliche Fragen unserer Zeit aufgreift... [mehr]

16.07.2018

Gäste aus Hickory

Altenburg. Auch in diesem Jahr erwartet der Landkreis Altenburger Land im Rahmen seiner Städtepartnerschaft zu Hickory (USA) Gäste, die... [mehr]

08.07.2018

Studiogespräch zum Rückblick auf eine Amtszeit

Was bleibt nach 18 Jahren Amtszeit von Michael Wolf? Dieser Frage gehen Antje Arpe und Mike Langer in einem Studiogespräch... [mehr]

17.07.2018

Trailer für eine spannende Premiere

Schon in der letzten Woche haben wir über den Kinderfilmworkshop der Landcineasten berichtet. Nach einer spannenden Woche für alle... [mehr]

11.07.2018

Wie wird 2018 die Ernte?

So viel wie im vergangenen Jahr, so viel wird es nicht. Das steht schon mal fest. Doch wie hoch die Erntebilanz 2018 ausfallen... [mehr]

14.07.2018

Ramelow besucht Altenburger Land

[mehr]

18.07.2018

Yiddish Summer in Altenburg

Eigentlich befindet sich der Förderverein vom Paul-Gustavus-Haus Altenburg gerade in der Sommerpause. Aber wenn so ein Angebot vom... [mehr]

19.07.2018

Citymanagement für Altenburg

Belebung der Innenstadt - Parkplätze - Marktbrunnen - Verweilqualität - alles Stichworte, die seit Langem in Altenburg eine... [mehr]

17.07.2018

Neuer MRT im Klinikum

Altenburg, 17. Juli 2018 – Im Klinikum Altenburger Land steht in der Klinik für Radiologie, Interventionsradiologie und Neuroradiologie... [mehr]