Altenburg, 23.07.2018 09:33 Uhr

Regionales

09:04 Uhr | 14.11.2017

Investition am Flugplatz

Nobitz - Zuwachs im Industriegebiet „Am Flughafen" in Nobitz: Die Copart Deutschland GmbH will in ihr zunehmendes Europageschäft investieren und plant für rund 11,6 Millionen Euro die Errichtung eines neuen Standortes in Ostthüringen. „Es freut uns, dass mit Copart ein weiteres Unternehmen den Weg nach Nobitz findet, um hier tatkräftig zu investieren", so Andreas Krey, Geschäftsführer der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen).

In Kürze werden Copart und die LEG Thüringen einen entsprechenden Kaufvertrag für das rund zehn Hektar große Gewerbegrundstück am Flughafen Nobitz unterzeichnen. Damit ist der Weg frei für den Bau der neuen Niederlassung des US-amerikanischen Kfz-Onlinehändlers. Vor allem die gute Infrastruktur, die verkehrsgünstige Lage im Länderdreieck von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie das Angebot an zusammenhängenden Flächen seien für Copart ausschlaggebend gewesen, sich in Nobitz und damit in der Mitte Deutschlands anzusiedeln. „Wir freuen uns sehr, diesen Standort gefunden zu haben und hiermit unsere deutschlandweite Abdeckung voranzutreiben und damit den Service an unseren Kunden auszuweiten", so Alain van Münster, Geschäftsführer von Copart. Langfristig sind 50 bis 70 Mitarbeiter am Standort geplant.

Copart ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich auf den Online-Wiederverkauf von Fahrzeugen (insbesondere von Unfallwagen) für Versicherungen, Finanzdienstleister, Fahrzeugvermieter und Flottenbetreiber spezialisiert hat. Das mit 7,83 Milliarden US-Dollar an der NASDAQ notierte Unternehmen betreibt mehr als 200 Niederlassungen weltweit und beschäftigt rund 5.000 Mitarbeiter u.a. in den USA, Kanada, Indien, Großbritannien, Spanien, Irland, China, Brasilien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Nach eigenen Angaben handelt Copart jährlich mit über 2,5 Millionen Fahrzeugen in mehr als zehn Ländern.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

13.07.2018

Kurznachrichten

Aktuelle Meldungen der Woche [mehr]

11.07.2018

Wie wird 2018 die Ernte?

So viel wie im vergangenen Jahr, so viel wird es nicht. Das steht schon mal fest. Doch wie hoch die Erntebilanz 2018 ausfallen... [mehr]

17.07.2018

Trailer für eine spannende Premiere

Schon in der letzten Woche haben wir über den Kinderfilmworkshop der Landcineasten berichtet. Nach einer spannenden Woche für alle... [mehr]

18.07.2018

Schluss mit Pendeln

Altenburg. „Schluss mit Pendeln und zurück in die Heimat" - unter diesem Motto findet am Freitag, dem 14. September 2018, der erste... [mehr]

19.07.2018

Innenverteidiger Henrik Ernst wechselt zum ZFC Meuselwitz

Auf der Suche nach einem weiteren Innenverteidiger ist der ZFC Meuselwitz bei einem erfahrenen Haudegen fündig geworden. Henrik Ernst,... [mehr]

10.07.2018

Unterstützung für soziales Projekt

Auch in diesem Jahr können wieder Kinder aus Weißrussland hier in Altenburg einen zweiwöchigen Ferienaufenthalt... [mehr]

19.07.2018

Citymanagement für Altenburg

Belebung der Innenstadt - Parkplätze - Marktbrunnen - Verweilqualität - alles Stichworte, die seit Langem in Altenburg eine... [mehr]

16.07.2018

Die Känguru-Chroniken

Marc-Uwe Kling (*1982) hat mit dem kommunistischen Känguru eine Figur geschaffen, die gesellschaftliche Fragen unserer Zeit aufgreift... [mehr]

10.07.2018

Der große Spielzeitauftakt

Zum traditionellen Spielzeitauftakt zeigt Theater&Philharmonie Thüringen in einer abwechslungsreichen Gala am Freitag, 14.... [mehr]