Altenburg, 22.04.2018 19:54 Uhr

Regionales

Weihnachtsmärchen: Der gestiefelte Kater

Theater&Philharmonie Thüringen zeigt in diesem Jahr in der Weihnachtszeit im Landestheater Altenburg das Märchen „Der gestiefelte Kater ". Premiere ist am Samstag, 25. November, 16.00 Uhr. Christine Bossert hat das Märchen für die Bühne bearbeitet und inszeniert es auch für Kinder ab 6 Jahren. In ihrer Textfassung holt die Regisseurin das Grimmsche Märchen in die Gegenwart und entführt Groß und Klein in Mühlen, kleine Backstuben und einflussreiche Großbäckereien; denn warum sollen Märchen nicht auch heutzutage geschehen können?
Die Lieder von Olav Kröger runden die Geschichte ab und sind alles andere als Katzenjammer.
Bühnenbild und Kostümen entwirft Ulrike Reinhard.
Es spielen: Manuel Struffolino (Kater), Danijel Gavrilovic (Alex Weiss/ Wilder Junge/ Kunde), Johannes Emmrich (Leonhard Weiss/ Wilder Junge), Alexandra Sagurna (Katze Ana/ Kundin), Vanessa Rose (Margot Vapyr/ Frau Grimm) und Michaela Dazian (Lisa Grimm/ Kater Mathias).

Auf rätselhafte Weise verschwinden die vom Müller Weiss produzierten Mehlsäcke, die aber Grundlage für die köstlichen Törtchen der Bäckerei Grimm sind. So hat der Müller keine Zeit für seinen Sohn, weil er immer wieder neu Korn mahlen muss. Als Spielgefährte bleibt dem Jungen nur sein Kater, den er als ziemlich nutzlos empfindet, weil er nicht ahnt, dass dieser sich nachts, wenn alle Katzen grau sind, die Stiefel anzieht, um gemeinsam mit den anderen Katzen der Stadt nach der Lösung des Problems zu suchen....

Diesmal lädt die Vereinigung der Theaterfreunde für Altenburg und Umkreis e. V. gemeinsam mit dem Theater nicht zum traditionellen Theaterfrühstück, sondern zu einer Theatervesper am Samstag, 11. November, 15:00 Uhr ins Heizhaus ein. Dort können die kleinen und großen Märchenfreunde bei freiem Eintritt vorab schon mehr erfahren. Die Moderation übernimmt Schauspieldirektor Manuel Kressin.

Auch in diesem Jahr kommt das Weihnachtsmärchen mit Unterstützung durch die Ewa Energie- u. Wasserversorgung Altenburg GmbH und der Vereinigung der Theaterfreunde für Altenburg und Umkreis e. V. heraus.

Vorstellungstermine für Familien: 25. Nov. 16 und 18 Uhr, 26. Nov. 16 Uhr, 3. Dez. 18 Uhr, 10. Dez. 16 Uhr, 17. Dez. 18 Uhr und 26. Dez. 18 Uhr
Karten sind an den Theaterkassen erhältlich. Fragen Sie nach der günstigen Familienkarte!
Kartenbestellungen und Terminvereinbarungen für Schülergruppen für die Vormittagsvorstellungen im Besucherservice Telefon 03447-585-177.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

22.04.2018

Kinder stellen im Knopfmuseum aus

„Kinder an die Macht!", könnte man meinen, wenn man Anfang April im Schmöllner Knopfmuseum dabei sein durfte. Da... [mehr]

18.04.2018

Wer sind die Landratskandidaten

Am 29. April 2018 gehen die Kandidaten um das Landratsamt in die Stichwahl. Dazu haben wir diesen einen Fragebogen zugeschickt. Die... [mehr]

18.04.2018

Theatertipps zum Wochenende für Altenburg

Das 7. Philharmonische Konzert am Freitag, 20. April, um 19.30 Uhr im Landestheater wird vom Reußischen Kammerorchester... [mehr]

18.04.2018

André Neumann dankt Wählern und gibt Wahlempfehlung

Nach seiner erfolgreichen Wahl zum neuen Oberbürgermeister Altenburgs dankt André Neumann seinen Wählern für das entgegengebrachte... [mehr]

15.04.2018

André Neumann wird neuer Oberbürgermeister

André Neumann ist neuer Oberbürgermeister in Altenburg und im Landkreis geht es in eine Stichwahl. So das Ergebnis der... [mehr]

18.04.2018

AfD will Wahl anfechten

Laut Medienberichten will die AfD die Landratswahl im Altenburger Land anfechten. Vor allem dort, wo die Entscheidung knapp ausgefallen... [mehr]

19.04.2018

Aufruf zur Friedensdemo

Der Ortsverband DIE LINKE. Altenburg ruft zusammen mit Pfarrer Sandro Vogler und dem Leiter der Kreisdiakoniestelle Altenburger Land,... [mehr]

20.04.2018

Bewerben leicht und lustig

Wie bewerbe ich mich richtig? Wie kann ich meine Fähigkeiten,aber auch meine Interessen in Ausbildung oder Beruf richtig... [mehr]

21.04.2018

Neue Mitstreiterin bei den Nörglern

In der Gößnitzer Dammstraße wird wieder genörgelt. Am Freitag, den 13., war Premiere. Premiere für ein neues... [mehr]