Altenburg, 21.07.2017 16:46 Uhr

Regionales

Über 1700 Besucher

Über 1700 Besucher kamen am 1. Mai 2017 zum „Tag der offenen Tür" ins Landestheater Altenburg und nutzen die vielfältigen Möglichkeiten, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und den Künstlern zu begegnen. Von 11 bis nach 17 Uhr strömten nicht nur Altenburger durchs Haus, sondern auch Gäste aus nah und fern.
Im Theatersaal wurde das Publikum gleich zu Beginn mit großem Orchester auf die am kommenden Wochenende bevorstehende Premiere des Familienmusicals „Tschitti Tschitti Bäng Bäng" und den Altenburger Musical Sommer vom 13. bis 18. Juni mit sieben Musicalaufführungen eingestimmt. Dazu reichten die Plätze im Theatersaal kaum aus. Das Schauspielensemble stellte im Heizhaus sein internationales Projekt „Cohn Bucky Levy - Der Verlust" vor, das sich ab 20. Mai als theatrale Stadterkundung auf die Spuren jüdischen Lebens in Altenburg begibt.
Auch zur abschließenden Technik-Show um 16.00 Uhr füllte sich der Saal nochmals bis auf den letzten Platz und im Heizhaus sah zur gleichen Zeit ein begeistertes Publikum die letzte Aufführung des Klassenzimmerstücks „Freitag & Robinson". Die kleinen Zuschauer stiegen ins Theater unterm Dach, um im Puppentheater „Rotkäppchen" zu treffen. Über mangelndes Interesse an den vielfältigen Angeboten konnte den ganzen Tag über niemand klagen. Im Seckendorffschen Palais drängten sich diejenigen, die die Chance ergriffen, einmal ein ausgefallenes Bühnenkostüm anzuprobieren und das natürlich im Foto festhielten.
Die Nachfrage an der Theaterkasse riss nicht ab; denn am 1. Mai begann der Vorverkauf für die neue Saison; am gefragtesten war die erste Premiere am 24. September: das Webber-Musical „Sunset Boulevard" mit Angelika Milster als Norma Desmond.

Der nächste TAG DER OFFENEN TÜR ist am 1. Mai 2018 an den Bühnen der Stadt Gera.

www.tpthueringen.de

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

20.07.2017

Fressen im Dienste des Naturschutzes

Im März konnten umfangreiche Entbuschungsarbeiten zum Erhalt der geschützten Zwergstrauchheiden des Pöllwitzer Waldes abgeschlossen... [mehr]

29.06.2017

2.500 Euro für Ferien

Jedes Jahr besuchen Weißrussische Kinder aus der Region um Tschernobyl das Altenburger Land. Während dieser Ferien werden die Kids von... [mehr]

06.07.2017

Wandern und Pilgern

Die Ausstellung zum Pilgern, die gibt es seit Ende April in der Gößnitzer Heimatstube. Nun gab es dazu die erste praktische... [mehr]

19.07.2017

Seit 20 Jahren dem Knopf gewidmet

Vor 150 Jahren wurden in Schmölln die ersten Steinnuss-Knöpfe hergestellt – die Geburtsstunde eines Industriezweigs, der... [mehr]

04.07.2017

Wie wird die Ernte?

Was hier geerntet wird, das kommt auch hier auf den Tisch. Auf diese Kurzformel lässt sich bringen, worüber Landwirte,... [mehr]

30.06.2017

Menschen im Hotel

Zur ersten Schauspielpremiere der Spielzeit 2017/18, mit der sich Manuel Kressin als neuer Schauspieldirektor vorstellt, wird am... [mehr]

14.07.2017

Sommergespräch mit Dr. Christian Horn

Zum Thema Kultur in Altenburg trifft Mike Langer im zweiten Sommergespräch auf Dr. Christian Horn. Zur kompletten Sendung geht es hier! [mehr]

29.06.2017

Internationale Konferenz in Altenburg

Internationales Flair gab es am vierten Juni-Wochenende in Altenburg. Die Rotarier hatten zur Rotary International Distrikt Konferenz... [mehr]

18.07.2017

Erste Hilfe am Kind

Um Eltern zu vermitteln, wie sie bei einem Notfall ihrem Kind helfen können, bietet das Altenburger Familienzentrum für Eltern am... [mehr]